Inhalt


Clara Nr. 37: Flüchtlinge willkommen!
Ausgabe 37 – 22.10.2015

Flüchtlinge willkommen!

Topthema der neuesten Ausgabe von clara: Flüchtlinge willkommen – wie Deutschland mit den Flüchtlingen umgeht und welche Lösungsvorschläge DIE LINKE anzubieten hat. clara berichtet zudem über unsichere Arbeits- und Lebensverhältnisse. Immer mehr Menschen leiden unter zeitlich befristeten Arbeitsverträgen und das Hartz IV-System gängelt Millionen Menschen. clara hat mit Betroffenen gesprochen. Zu vielen weiteren Themen gibt es Porträts, Reportagen, Analysen und Kommentare. PDF-Viewer

Artikel dieser Ausgabe

Sahra Wagenknecht, Dietmar Bartsch

Editorial

Auf ein Wort mit den Herausgebern: Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch

Artikel lesen
Ewald Riemer

Zwischen Hilfsbereitschaft und Hass

Deutschland im Flüchtlingssommer 2015: Während in manchen Orten Flüchtlinge attackiert und ihre Unterkünfte angezündet werden, scheint andernorts die Solidarität mit den geflohenen Menschen fast grenzenlos zu sein. 
Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

Sofortprogramm für Flüchtlinge

Die Fraktion DIE LINKE hat Anfang September einen 10-Punkte-Plan für Flüchtlinge beschlossen. clara dokumentiert ihn in Auszügen.
Artikel lesen
Benjamin Wuttke, Ruben Lehnert

„Wer auf Abschottung setzt, verursacht noch mehr Tote“

Im Gespräch mit clara analysieren Sevim Dagdelen und Ulla Jelpke die Ursachen von Flucht, prangern das Versagen der Politik an und präsentieren Lösungsvorschläge.
Artikel lesen
Harald Neuber

In keiner guten Verfassung

Die aktuelle Flüchtlingskrise zeigt die Herausforderungen der Vereinten Nationen.
Artikel lesen
Heike Hänsel

Neues Mandat für die Vereinten Nationen

Zurück zum Völkerrecht und ein starkes wirtschaftspolitisches Mandat für die UN, fordert Heike Hänsel.

Artikel lesen
Christoph Sauer

Bundesregierung verschont Vermögen

Die vom Bundesverfassungsgericht geforderte Reform der Erbschaftsteuer könnte die Chance für etwas mehr Steuergerechtigkeit sein – doch die Bundesregierung will sie nicht ergreifen.
Artikel lesen
Ruben Lehnert

Von Zeitvertrag zu Zeitvertrag

Immer mehr Beschäftigte haben nur zeitlich befristete Arbeitsverträge und dadurch viele Nachteile. DIE LINKE will diese Entwicklung stoppen.
Artikel lesen
Klaus Ernst

Kettenbefristungen stoppen!

Sonst werden unbefristete Jobs zur Ausnahme, meint Klaus Ernst. 

Artikel lesen
Ruben Lehnert

Schluss mit dem Hartz-IV-System

Die LINKE will stattdessen das Modell einer sanktionsfreien Mindestsicherung einführen und hat dazu einen Antrag in den Bundestag eingebracht und eine Kampagne gestartet.
Artikel lesen
Ruben Lehnert

„Grundrechte darf man nicht kürzen“

Sabine Zimmermann und Katja Kipping kritisieren die Sanktionspraxis bei Hartz IV und erläutern das Modell der sanktionsfreien Mindestsicherung.
Artikel lesen
Gisela Zimmer

Rausgerechnet: Mutterschutz

Wenn Frauen auch Mütter sind, langjährig gearbeitet haben und abschlagsfrei in die Rente ab 63 gehen möchten, könnten sie böse Überraschungen erleben. 
Artikel lesen
Gisela Zimmer

„Mutterschutzzeiten für die Rente anerkennen“

Rentenexperte Matthias W. Birkwald über Lösungsvorschläge für Ungerechtigkeiten im Rentensystem.
Artikel lesen
Constanze Kurz

Die gescheiterte Attacke auf die Pressefreiheit

Netzpolitik.org-Redakteurin Constanze Kurz über den Angriff des Verfassungsschutzes auf ihre Kollegen Andre Meister und Markus Beckedahl.
Artikel lesen
Jan Korte

Regierung gefährdet Demokratie

Wer auf Missstände und Grundrechtsverletzungen hinweist, verdient Schutz, nicht Bestrafung, argumentiert Jan Korte.

Artikel lesen
Ewald Riemer

Und es hat Peng! gemacht

Mit kritischen und häufig witzigen Aktionen ist das Peng! Collective zu einer Instanz für politische Kampagnen geworden. Ihr jüngster Coup: ein Aussteigerprogramm für Geheimdienstmitarbeiter.
Artikel lesen
Ralf Hutter

Eine Kommune im Schwarzwald kämpft um das Energienetz

Bundesweit versuchen viele Städte und Gemeinden, ihre Energienetze zu rekommunalisieren. Doch oft werden diese Versuche gerichtlich verhindert. Dagegen wehrt sich die badische Kleinstadt Titisee-Neustadt.
Artikel lesen
Caren Lay

Rekommunalisierung erleichtern!

Die Kommunen brauchen dafür Rechtssicherheit, erläutert Caren Lay.

Artikel lesen
Lydia Krüger

Nach der Lektion für Griechenland

Im Juli musste sich Alexis Tsipras, bedroht und erpresst, dem europäischen Diktat beugen. Im September wurde er erneut zum griechischen Ministerpräsidenten gewählt. Was kann die Linke in Europa aus der griechischen Erfahrung lernen?
Artikel lesen
Gregor Gysi

„Da sagte ich mir: Gregor, nicht übertreiben“

Am 2. Oktober hielt Gregor Gysi im Parlament seine letzte Rede als Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE – anlässlich des 25. Jahrestags der Deutschen Einheit. clara dokumentiert Auszüge. 
Artikel lesen
Gisela Zimmer

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“

Fritz Bauer, Generalstaatsanwalt in Hessen in den 1950er und 1960er Jahren, war beim diesjährigen Fest der Linken eine szenische Lesung gewidmet.

 

Artikel lesen
Sophie Freikamp, Ruben Lehnert

Streik bei der Post, Großwildjagd in Simbabwe und Straftaten mit NSU-Bezug

Woche für Woche fühlt die Fraktion DIE LINKE der Bundesregierung mit parlamentarischen Anfragen auf den Zahn. Was die Regierung gerne verheimlicht, kommt so ans Licht. Oft sind diese Anfragen auch für Journalistinnen und Journalisten der Stoff, aus dem sie ihre Geschichten weben. So auch bei den folgenden Anfragen.
Artikel lesen
Halina Wawzyniak

Ihr gutes Recht

Halina Wawzyniak, Rechtsanwältin und Mitglied der Fraktion DIE LINKE, kommentiert für clara aktuelle Urteile.
Artikel lesen
Fraktion DIE LINKE

Geschändete Mutter Erde

Der Papst hat kürzlich die Enzyklika „Laudato si“ veröffentlicht. Warum dies einradikal kapitalismuskritisches Werk ist, erläutert der Sozialethiker Franz Segbers.
Artikel lesen